Umfrage: Wie hat euch die Folge gefallen?
legendary
sehr gut
gut
ok
naja
schlecht
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
9x02 Ein netter Kerl // Coming Back
#1
Inhalt: Als Robin erfährt, dass James sich scheiden lässt, macht sie sich Sorgen, wie Barney die Nachricht aufnehmen wird. Unterdessen versucht Marshall alles, um rechtzeitig zur Hochzeit nach New York zu kommen und Ted ist damit beschäftigt, dass er allein in einem romantischen Hotel ist.

Erstausstrahlung: 26.03.2014
Originaltitel: Coming Back
Ausstrahlung USA: 23.09.2013

Icon_arrow mehr Infos
Icon_arrow Spoiler & Spekulationen zur Folge
Think of me like Yoda, but instead of being little and green I wear suits and I'm awesome. I'm your bro - I'm Broda! -- Barney Stinson
Zitieren
#2
Ähnlich wie die erste Folge: viel richtig gemacht, aber ein paar Sachen haben mich dann doch gestört: 1. James Scheidung und vor allem der Grund hat nicht wirklich zu dem Charakter James aus den vorherigen Folgen gepasst. Ihr gemeinsames Kind wurde glaube ich nicht einmal erwähnt. Alles etwas merkwürdig.
2. Während in der ersten Folge zum Auftakt noch nachvollziehbar ist, dass es sich ausschließlich um die Hochzeit dreht, war ich in dieser Folge überrascht, dass es genauso weiter geht. Im Prinzip hat uns die Folge jetzt gezeigt, wie sie in ihr Hotel einchecken. Was kommt dann als nächstes? Eine Folge in der Ted sein Zimmer verlässt, die Treppe hinunter geht, zur Bar geht, ein Bier bestellt, das Bier aufmacht und dann großer Cliffhanger, ob er es auch wirklich trinkt? Wurde nicht versprochen, dass die Staffel gerade nicht so ablaufen wird, dass jedes Details breitgetreten wird und wir stattdessen viele Sprünge in die Vergangenheit und Zukunft sehen werden?
Der Flash-Forward mit Ted und der Mutter war zwar schön, aber insgesamt bin ich vom Konzept der 9. Staffel noch nicht wirklich überzeugt.
Think of me like Yoda, but instead of being little and green I wear suits and I'm awesome. I'm your bro - I'm Broda! -- Barney Stinson
[-] Folgende 1 Mitglied gefällt Broda's Beitrag:
  • Eli
Zitieren
#3
bis jetzt haben wir mit beiden episoden ja 1h des weekends gesehen insgesammt haben sie ja 72 stunden hoffe da wird in zukunft teilweise mehr zeit vergehen in einer episode ansonsten haben mir die episoden gefallen waren besser als die letzte season über weite strecken
Forenregeln
Auszug Spam-Beiträge:
Beiträge, die nur aus einem oder wenigen Worten, Smilies, Bildern, Links bestehen=>Spam...Bei mehrmaligem Vergehen des selben Benutzers=>Verwarnung
Gefällt Mir-Button nutzen
Zitieren
#4
Hmm klinkt nicht sehr enthusiastisch - ich mag das Konzept, mich habe sie ueberzeugt!
Gut in dem 2ten Teil gabs weniger "flashes" fand ich nicht so schlimm, da ich den ersten Teil fast ein wenig ueberladen fand. Da ist sehr viel in kurzer Zeit abgefeuert worden. Diese Folge hat doch nicht wirklich irgendwas breitgetreten - ich mein es ging vornehmlich darum zu zeigen das Barney, Fluch oder nicht an sich und Robin glaubt, waehrend ich das Gefuehl habe das das bei Robin nicht ganz so ist (ihr Blick an der Stelle am Tisch war der gleiche wie bei 0823) und darum wie Ted das "Singlesein" haendelt...Das Einchecken war doch nur Rahmenhandlung bzw Aufhaenger.

Das mit James Scheidung ist in der Tat ein wenig kurz abgehandelt, aber auf der anderen Seite das war auch nicht der Zeitpunkt zu diskutieren wer das Sorgerecht fuer die 2 Kinder bekommt und woran es gelegen hat, aber vllt kommt das noch, sie haben ja noch bissel Zeit...ausserdem deutet FT bei der Szene auf dem Bett an das sie Dinge geklaert haetten. Das James fremdgegangen ist passt nicht? Weiss nicht, er ist als genausoein Aufreisser eingefuehrt worden wie Barney... ganz unmoeglich ist das nicht, auch wenn er gluecklich schien mit Tom.

Was mich eher gewundert hat ist woher Ted auf einmal die Zuversicht hatte das er die Richtige trifft und sie da wieder hinbringt? Eben noch will er weg aus NY und glaubt eigentlich nicht mehr so richtig daran das er sie findet und da am Tisch beim Kreuzwortraetsel loesen aufeinmal da ist alles moeglich. (naja vllt hats mit dem LA Trip zu tun)

Lily kam ein wenig zu kurz, aber sie hatte ja dafuer im ersten teil die Ehre die Mutter als erstes kennenzulernen...

Ich mochte Curtis den Eincheckguy - der war eines der besten Dinge in der Doppelfolge fand ich. Oh und nicht zu vergessen Harm Smile

Ich nehme an das es in der naechsten Folge auch wieder mehr NY szenen geben wird...

@mermegil
72 Stunden woher nimmst du die? sie starten bei 50+ stunden und falls sie wirklich in Farhamton Bahnhof enden dann kommen da nochmal ein paar stunden dazu macht ca 60 stunden bis zum ende... zumal ja 2 naechte dabei sind - also kann man denke ich nochmal mind. 12 -16 stunden abziehen. Wahrscheinlich bleibt also fuer jede folge ein Zeitrahmen von etwas weniger als 2 stunden ueber... Gut haben sie jetzte nicht ganz geschafft, aber dann raffen sie wohl woanders Smile
Zitieren
#5
Ja, das Einchecken war nur Rahmenhandlung, aber eben Rahmenhandlung zu anderen Geschehnissen auf der Hochzeit bzw. davor. Ich hatte mir halt erhofft, dass die Hochzeit als Rahmenhandlung zu längeren Flashbacks dient, sodass wir regelmäßig längere Szenen aus dem MacLaren's oder anderen Orten der ersten 8. Staffeln sehen. Die Hoffnung hat sich in den ersten beiden Folgen nicht erfüllt, der Fokus lag ganz klar auf der Hochzeit. Das kann mMn keine weitere 22 Folgen funktionieren, aber vielleicht kommt ja in den nächsten Folgen noch etwas mehr Abwechslung rein (allein der Titel der nächsten Folge gibt ja schonmal Anlass zur Hoffnung).
Think of me like Yoda, but instead of being little and green I wear suits and I'm awesome. I'm your bro - I'm Broda! -- Barney Stinson
[-] Folgende 1 Mitglied gefällt Broda's Beitrag:
  • Fiiti9
Zitieren
#6
(24.09.2013, 10:45)Broda schrieb: Ja, das Einchecken war nur Rahmenhandlung, aber eben Rahmenhandlung zu anderen Geschehnissen auf der Hochzeit bzw. davor. Ich hatte mir halt erhofft, dass die Hochzeit als Rahmenhandlung zu längeren Flashbacks dient, sodass wir regelmäßig längere Szenen aus dem MacLaren's oder anderen Orten der ersten 8. Staffeln sehen. Die Hoffnung hat sich in den ersten beiden Folgen nicht erfüllt, der Fokus lag ganz klar auf der Hochzeit. Das kann mMn keine weitere 22 Folgen funktionieren, aber vielleicht kommt ja in den nächsten Folgen noch etwas mehr Abwechslung rein (allein der Titel der nächsten Folge gibt ja schonmal Anlass zur Hoffnung).

Ich denke das auf jedenfall etwas mehr Abwechslung kommt, auch andere Folgentitel/beschreibungen suggerieren das z.b. die 5te und auch die Tatsache das die Mutter ja ne feste Rolle hat... ich bin da recht zuversichtlich...es war halt die erste Folge und zusammen gesehen fand ich es recht ausgewogen, es war halt nicht gleichmaessig ueber beide Teile verteilt...

Wir bekommen ja vllt sogar LA und Stella was zwar auch eine Seitenhandlung der Hochzeit ist, aber schon Tedlastig und nicht so viel R+B...
Ich fand sie hattel alle einen recht ausgewogenen part es ist zwar HochzeitsWE aber eben nicht nur all about R/B...
Zitieren
#7
Ich fand die Folge absolut gelungen.

Am schwächsten war wohl die Storyline mit dem Fluch und der Scheidung, stimmt schon, das war irgendwie bisschen sehr komisch konstruiert. Ich finde die beiden zusammen klasse, nur habe ich 'ne kleine Sorge: Wenn Barney jetzt in jeder Episode 'nen Spruch ala »I don't need them to believe in true love – i've got you for that now« oder »I don't have to wait for it anymore« (1. Folge) raushaut, nervt's irgendwann - so viel Kitsch steht Barney nicht, finde ich. War aber im Episodenzusammenhang natürlich angemessen (:

Dafür war Lily einfach genial … »Thank you, Linus«, das könnte ein Running Gag in dieser Staffel werden Big Grin Auch Curtis und seine ständige Sorge um Ted war witzig, bitte mehr davon. Ich finde es auf jeden Fall schön, dass die Macher auch neue Charaktere einführen, die wir höchstwahrscheinlich noch etwas öfter sehen werden.
So auch Daphne, die jetzt mit Marshall den Roadtrip startet. Auch das war kein übermäßig guter Plot, aber ich bin mir sicher, da werden wir noch einige schöne Momente zu sehen bekommen.

Was »Coming Back« aber jetzt so hochreißt, ist (wieder mal) das fantastische Ende. Die Macher lassen uns nicht so lange zappeln, und zeigen uns die Mutter und Ted bereits in der zweiten Folge zusammen in einem Flashforward … Und was soll man sagen? Sie haben mich schon voll überzeugt. Ich hatte Angst, die Mutter könnte 'ne Enttäuschung werden oder würde nicht zu Ted passen – spätestens seit dieser Folge (aber eigentlich schon seit ihrem Zusammentreffen mit Lily) bin ich mir sicher, dass es keine bessere Wahl als Cristin Milioti gibt. Respekt für dieses Casting.


Das Ende dieser Szene klingt ja so, als ob es noch eine Fortsetzung dieses Flash Forward gibt. Was könnte das sein?
Sie spielt ja Ende Mai 2014, als die beiden zurückkommen nach Farhampton … und wir wissen ja bereits, dass die Tochter von Ted und der Mutter Anfang 2015 geboren wird …Kombiniere, kombiniere ... könnte es sein, dass wir im Laufe dieser Staffel und in dieser fortlaufenden Szene noch sehen werden, wie die beiden von ihrer Schwangerschaft erfahren? Oder wird die Tochter gar in Farhampton gezeugt? Big Grin
Aww .. Man!
[-] Folgende 4 Mitglieder gefällt TheBlitz's Beitrag:
  • Broda, Modgar, Shmosby, nilo-wait for it-bazinga
Zitieren
#8
Ganz starke Folge und in meinen Augen besser wie 9x01. Hat sich ein Legendary verdient. Als langjähriger HIMYM-Fan wurde ich bei der Schlussszene sogar ein wenig emotional.

Achtung Spoiler:


Zu Lily/Marshall: Sie bekommt von Curtis ein Prospekt vom Leuchtturm am Strand. Das ist wohl ein fettes Foreshadowing auf eine bestimmte Zukunftsfolge, von der wir bereits den Titel wissen. Dort gibt es die Enthüllung von Marshall.
Zitieren
#9
Fand die Folge auch besser als die erste Folge, vor allem das Kennedy Package war Klasse. James war mir auch zu über trieben. Bzw. Broda, sie haben 2 KinderWink

Icon_mrgreen1300. Beitrag!Icon_mrgreen
That's the way the cookie crumbles!
Und so zerbröselt der Keks!

Bild
Zitieren
#10
Die Scheidung von James kam für mich auch ziemlich plötzlich. Außerdem wurde sie mal eben so nebenher abgehandelt.
Dass der Kuchen und die Deko dann in Teds Zimmer landen, fand ich zwar sehr unlogisch, aber ziemlich lustig.

Von der Mutter bin ich bis jetzt auch begeistert (wobei das mit dem Essen aus dem BH echt zu viel des Guten war)
Sie wirkt sehr harmonisch mit Ted.

Fazit: Sehr gut.
Barney: I left a voice mail...
Lily: You left a voice, but it wasn't male...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  9x20 Ein klarer Fall // Daisy Broda 16 8.950 14.08.2014, 05:55
Letzter Beitrag: riepichiep

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste