Umfrage: Wie hat euch die Folge gefallen?
Diese Umfrage ist geschlossen.
legendary
2.38%
1 2.38%
sehr gut
23.81%
10 23.81%
gut
45.24%
19 45.24%
ok
23.81%
10 23.81%
naja
4.76%
2 4.76%
schlecht
0%
0 0%
Gesamt 42 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
8x02 Mit Klaus zuhaus // The Pre-Nup
#1
Inhalt: Als Barney einen ausführlichen Ehevertrag aufstellt, nehmen sich die anderen daran ein Beispiel und stellen ihren Partnern ihre eigenen Beziehungsregeln vor. Unterdessen ist Quinn empört und verfasst ihren eigenen Ehevertrag, der zu Spannungen zwischen den Geschlechtern führt.

Ausstrahlung: 24.04.2013
Originaltitel: The Pre-Nup
Ausstrahlung USA: 01.10.2012

Icon_arrow mehr Infos
Icon_arrow Spoiler & Spekulationen zur Folge
Think of me like Yoda, but instead of being little and green I wear suits and I'm awesome. I'm your bro - I'm Broda! -- Barney Stinson
Zitieren
#2
Also keine überragende Folge aber auch nicht unbedingt schlecht.
Ich fand den Part mit Klaus und seinem Deutsch ganz lustig, wobei ich leider rein akkustisch absolut nicht verstanden habe um was für eine Fernsehserie es da ging. Allerdings mal wieder Vorurteile bis Meppen. Alle Deutschen machen FKK und züchten Frettchen... sicher.
Arthur war irgendwie auch mal wieder erfrischend, besonders mit seinem Hund (den Namen kann ich nicht schreiben^^). Wobei gerade durch die Tatsache das er bei Himym auch Anwalt ist musste ich als Breaking Bad Zuschauer doch öfter mal "Better Call Saul" denken Big Grin
Der Part mit Robin die sich gerne beim Sex selbst im Fernsehen sieht war eigentlich ganz lustig und Lilly+Marshall waren recht süß.

Naja jetzt zu dem Quinn und Barney Part. Fand ich extrem schwach und an den Haaren herbeigezogen. Quinn war lange Zeit der Beziehung Stripperin und da hat Barney ihr auch vertraut, warum jetzt plötzlich nicht mehr? Fand ich einfach nur lächerlich beim zugucken und in mir kam so das Gefühl auf "ach komm Leute, das kann es ja wohl jetzt nicht sein". Also meiner Meinung nach extrem unbefriedigend, aber das zu zerpflücken ist Sache der Shipper morgen, war nur mein persönlicher Eindruck.
Der Sprung "a litte ways down the road" war dann wieder ganz cool, ich freu mich mittlerweile immer wenn die Einblendung erscheint.
Ich werde mir die Folge morgen noch mal in Ruhe angucken aber zu mehr als einem gut wird es auf keinen Fall reichen, wahrscheinlich nicht mal das.

Abschließend muss ich mal sagen, Viktorias Frisur in der Folge ging ja mal gar nicht und Robin sah in der Szene am Ende mit Barney auch fragwürdig aus.
"Dibs was implied!"
[-] Folgende 3 Mitglieder gefällt Shmosby's Beitrag:
  • McHammergeil, awesomnes♥, RobinScherbatsky
Zitieren
#3
hier sind die shipper schon...
für mich haben wider mal die letzten 5 minuten alles hochgezogen, aber generell habe ich doch auch vorher ein paar mal gelacht und war drauf und dran, der folge ein gut zu geben. ich finde auf jeden fall, die fab five waren in sehr guter form und biegen die serie wieder in die richtige richtung.

ich fang dann gleich mal mit B/Q an...
ich seh es einfach andersherum als shmosby: ich bin der meinung sie haben sich noch nie gegenseitig vertraut und sind endlich dazu gekommen, darüber zu reden. die folge hat aber in diesem punkt wirklich nicht die beste arbeit geleistet und mit dem fehlenden vertrauen nicht die beste erklärung gebracht. warum haben sie es überhaupt 7 monate zusammen ausgehalten und waren sogar der meinung, sie sollten heiraten? was hatte die ganze sache mit quinn charaktertechnisch gesehen eigentlich für einen sinn, warum haben sie es so in die länge gezogen und immerwieder irrationale entscheidungen getroffen, die vom einen moment zum anderen entstanden sind?
- sie zieht ihm ne menge geld ab -> kommen zusammen
- sie kennen sich seit nem guten monat -> ziehen zusammen
- er hat panik allein zu bleiben -> macht ihr nach 3 monaten einen antrag
- sie sind den sommer über glücklich?!? -> merken, dass sie sich nicht genug vertrauen und lösen die verlobung auf
quinns seite und warum sie trotzdem bei ihm hängengeblieben ist werden wir nicht mehr sehen, aber eine gute erklärung aus barneys sicht ist noch fällig und wehe wir bekommen sie nicht...

zu den anderen drei paaren:
schön, dass marshall und lily wieder etwas recht sinnvolles zu tun hatten und dabei waren sie auch witzig (you thought a ghost made your toast) und wir haben marshalls eltern (vorallem seinen dad!) wiedergesehen.

bei LJ haben wiede viele B/R shipper gute überlegungen zu robin gehabt, auf jeden fall ist es nicht das beste, wenn ihr nick nicht reicht, oder?

ich finde klaus immernoch klasse. es ist zwar komplett mit vorurteilen überladen und auch von der story her ein bisschen weird, aber einfach gut anzusehen. ich hoffe, dass er nochmal vorkommt, wobei da die zeichen ja schlecht stehen.

und arthur: super toll, ihn wiederzusehen. so viele erinnerungen... und er hatte marshall schonwieder vergessen... und "Schlepper"!!!

und schließlich:
SQUEEE! flashforward. wenigstens haben sie da einen schönen kontrast zwischen B/Q und B/R gezeigt und die folge für mich in den sehr guten bereich gezogen
NOTHING AND EVERYTHING IS POSSIMPIBLE !!!
Zitieren
#4
Ihr seid immer schneller als ich. Jetzt hab ich nicht mehr viel zu sagen Tongue

Marshall/Lillly Teil: Fand ich wie den M/L Teil in der letzten Folge gut gelungen und diesmal sehr süß. Sie sind sogar nochmal auf Lillys Vaterkomplexe eingegangen.

Ted/Viktoria Teil: Hat mir ausgesprochen gut gefallen. Klaus ist einfach lustig. Als er einfach so nackt ins Wohnzimmer kam musste ich doch ganz schön lachen. Trotzdem frage ich mich, wie lange das mit Viktoria noch hält. Sie sollten schon einige Zeit Schluss machen bevor Ted die Mutter trifft.

Robin/Nick Teil: Diesen Teil fand ich sehr amüsant. Robin, die von sich selbst im Fernseher angeturnt wird, ist einfach herrlich Big Grin

Barney/Quinn Teil: Naja... ich fands ok. Das war jetzt nicht der beste Break-Up, aber der notwendigste. Wäre natürlich nochmal schön, wenn sie nochmal darauf zurückkommen, aber es würde mir auch so reichen.
Da es jetzt drauf ankam haben sie wohl gemerkt, dass sie sich eigentlich nicht vertrauen.

Flash Forward:
Das war ja mal der Hammer. Vor allem für mich, als Shipper Tongue Hat mir echt sehr gut gefallen. Vielleicht bringen sie ja jetzt jede Folge ein kleines Flash-Forward. Das wäre toll!
"Scheiß nen Bauklotz und f*ck mich damit!" - Debra Morgan (5x07)
Zitieren
#5
ich weiss nicht aber der beste in der episode war für mich Arthur
der Barney Quinn Teil war eindeutig zu schwach wie schon geschrieben während dem stripper leben vertrauen danach nicht die kleinste spur übrig? -.- das ver schlecht geschrieben
Robin die sich selbst anturnt einfach mal wieder gut Smile
der ted teil... hmmm... fällt mir nicht viel ein... mit vorurteileln überladen dabei kenne ich keine(n) deutsche(n) der ein frettchen hat oder auf FKK steht
mich wunert nur noch wie sie sich trennen so wie das klingt werden sie sich noch im Oktober trenenn genauso wie Robin...
ich denke niemand hier hat den handlungsstrang von Viktoria Kurt und Ted so vorausgesehen hier im Forum viele dachten sicher das die beiden Ted helfen die suche nach der richtigen voranzutreiben ^^
Forenregeln
Auszug Spam-Beiträge:
Beiträge, die nur aus einem oder wenigen Worten, Smilies, Bildern, Links bestehen=>Spam...Bei mehrmaligem Vergehen des selben Benutzers=>Verwarnung
Gefällt Mir-Button nutzen
[-] Folgende 2 Mitglieder gefällt Mermegil's Beitrag:
  • RobinScherbatsky, Jacoba
Zitieren
#6
Eine solide Fortsetzung nach der legendären ersten Folge der Staffel. Ich habe mir beim Schauen zuerst auch gedacht, dass die Trennung an den Haaren herbei gezogen sei; je mehr ich allerdings darüber nachdenke, desto mehr komme ich zum Schluss, dass das Vertrauen zwischen Quinn und Barney wirklich gefehlt hat. Barney ist letzten Endes nur mit Quinn zusammen gekommen, weil er von Robin stehen gelassen wurde und seine Einsamkeit auf irgendeine Weise kompensieren wollte/musste. Naja, wenn man mit einem Menschen in 7 Monaten zusammenzieht und sich sogar mit ihm verlobt, ist es aus meiner Sicht nur logisch, dass man ihm, wenn man rational an die Sache herangeht, nicht vertrauen kann. Seien wir ehrlich: Vertrauen basiert darauf, dass man seinen Partner mit (fast) allen seinen guten und schlechten Seiten kennt. Und das kann in 7 Monaten nun mal nicht geschehen. Von daher halte ich die Trennung durchaus für logisch.

Noch etwas zu den anderen Paaren: Lily/Marshall fand ich wirklich amüsant, genauso wie Ted/Victoria/Klaus. Die extremen Klischees bei klaus finde ich so nervig, dass sie irgendwie wieder lustig sind. Ich hoffe wirklich, dass wir Klaus noch ein paar Mal sehen werden. Der Robin/Nick Part hat mich in dieser Folge am meisten zum Lachen gebracht (irgendwie sind da mangelndes Selbstwertgefühl und drastische Überkompensation vereint Wink).

Kleiner Punkt am Ende: Für meinen Geschmack war die Folge etwas überladen. 4 Einzelgeschichten sind am Ende dann wohl doch eine zu viel. Aber das ändert sich ja auch ab nächster Woche.
True story! Big Grin
[-] Folgende 3 Mitglieder gefällt Modgar's Beitrag:
  • awesomnes♥, nilo-wait for it-bazinga, McHammergeil
Zitieren
#7
Die Vorredner haben alles von belang bereits erwähnt. Für mich bleibt nur die Frage:
Wer hat die graue Haarfarbe von Victoria verbrochen? Big Grin
Zitieren
#8
das meiste wurde schon gesagt aber ich kann noch 2 sachen hinzufügen:

1. Victorias Haare fand ich gar nicht so schlimm Tongue

2. Die B/Q Trennung erschien mir logisch. auch der Teil mit dem Vertrauen, denn in 7x21 (glaube ich Icon_rolleyes) sagt Barney ja auch, dass er sich ablenken muss, weil Quinn eine Stripperin ist und er damit nicht klar kommt. Das hat ja was mit mangelndem Vertrauen zu tun
Zitieren
#9
Eine Sache ist mir noch aufgefallen: Die Anfangsszene als alle Paare gezeigt werden, könnte ein Hint darauf sein, in welcher Reihenfolge es zu den Break ups kommen wird. Barney und Quinn sind jetzt bekanntlich getrennt (da sie im Bild ganz links tehen). Nach diesem Szenario folgt bald die Trennung von Ted und Victoria, und dann die von Robin und Nick. Marshall und Lily trennen sich bekanntlich nicht - und stehen deshalb ganz rechts.
True story! Big Grin
[-] Folgende 2 Mitglieder gefällt Modgar's Beitrag:
  • HowIMetYourBarney, awesomnes♥
Zitieren
#10
Es wurde schon so gut wie alles gesagt. Aber eines muss ich doch erwähnen: Bin ich die Einzige, die den Flashforward am Ende einfach nur unnötig fand? Ich meine, ich bin wirklich ein ein großer B/R-Shipper, aber das war mir zu viel. Zu viel Friede-Freude, nach all dem, was geschehen ist. Wir wissen, dass sie wieder zusammenkommen werden, aber muss man das jetzt in jeder Folge mit einem Vorschlaghammer reingehauen bekommen?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  8x18 Immer Ärger mit Barney // Weekend at Barney's Broda 20 9.052 17.07.2013, 19:55
Letzter Beitrag: iBarney

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste