Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Spoiler] Spiele-Theorie und andere
#1
außer der inzwischen recht bekannten gelb-lila-theorie gibt es auch noch eine menge andere deutungen von irgendwelchen sachen.

ich habe heute das hier: http://da-phoenix13.livejournal.com/9596.html
gefunden und halte es für ziemlich gut. klar kann man der meinung sein, dass das überanalysiert ist, aber mir kommt das ganze doch sehr schlüssig vor.

was haltet ihr davon und welche anderen theorien fallen euch noch ein?
NOTHING AND EVERYTHING IS POSSIMPIBLE !!!
Zitieren
#2
An sich eine schlüssige Theorie, doch ist sie zu kompliziert gedacht.
Besonders bei Marshgammom: Das Ted am gewinnen war und Barney das Spiel versteht war nur für einen Lacher, damals war ja noch nicth einmal geplant, dass Barney heiratet und das war noch in S01, solch versteckten Hinweise gab es da noch nicht wirklich.
"And then he banged like 100 chicks and invented a salad, true story!"
[-] Folgende 1 Mitglied gefällt TheBarnacle's Beitrag:
  • Youtube_Clip_Guy
Zitieren
#3
Ich find die Theorie gut und schlüssig.
Und selbst wenn sie noch nicht wussten dass Barney heiraten wird hätten sie trotzdem schon Hinweise auf ihn und Robin legen können.
"Scheiß nen Bauklotz und f*ck mich damit!" - Debra Morgan (5x07)
Zitieren
#4
Aber in S01 war Swarkles noch nicht geplant.
"And then he banged like 100 chicks and invented a salad, true story!"
Zitieren
#5
Okay das stimmt.
"Scheiß nen Bauklotz und f*ck mich damit!" - Debra Morgan (5x07)
Zitieren
#6
wobei da auch diskutiert wird. man müsste mal sammeln, was CC in dieser hinsicht wirklich gesagt haben, was dazu gedichtet wurde und was man daraus schließen kann. aber auf jeden fall konnten sie sich nach 1.14 "zip zip zip" sicher sein, dass swarkles zumindest eine möglichkeit ist und auf jeden fall zusammen gut funktioniert, wer weiß, wie viel sie sich wann gedacht haben und was wann wie noch nicht feststand.
ich will nicht bestreiten, dass die hochzeit erst kurz vor staffel 6 endgültig feststand, aber ich denke, dass sie die möglichkeit schon wesentlich früher gesehen haben dürften, sprich während staffel 1?!
NOTHING AND EVERYTHING IS POSSIMPIBLE !!!
Zitieren
#7
(07.06.2012, 15:26)nilo-wait for it-bazinga schrieb: außer der inzwischen recht bekannten gelb-lila-theorie gibt es auch noch eine menge andere deutungen von irgendwelchen sachen.

ich habe heute das hier: http://da-phoenix13.livejournal.com/9596.html
gefunden und halte es für ziemlich gut. klar kann man der meinung sein, dass das überanalysiert ist, aber mir kommt das ganze doch sehr schlüssig vor.

was haltet ihr davon und welche anderen theorien fallen euch noch ein?

(07.06.2012, 21:32)TheBarnacle schrieb: An sich eine schlüssige Theorie, doch ist sie zu kompliziert gedacht.
Besonders bei Marshgammom: Das Ted am gewinnen war und Barney das Spiel versteht war nur für einen Lacher, damals war ja noch nicth einmal geplant, dass Barney heiratet und das war noch in S01, solch versteckten Hinweise gab es da noch nicht wirklich.

Insgesamt halte ich das für eine interessante Theorie, aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sie konkret die Hochzeit zwischen Barney und Robin geplant haben. Es liegt einfach zu weit in der Vergangenheit. Das sie diesen Handlungsstrang in Erwägung gezogen haben, alleine um, zu dem Zeitpunkt, keine Möglichkeit auszuschließen, kann ich mir durchaus vorstellen.

Eine Schwäche bei der Game Night ist mir aufgefallen. Am Ende gewinnt Barney und nicht Ted. Zumindest wenn man der Aussage von Marshall ganz am Ende der Episode glauben darf. Es stellt sich natürlich die Frage, ob Marshall gemäß der Theorie wirklich nicht an Ted und Robin interessiert war. Wann kam die Wette zwischen ihm un Lilly zum Tragen?

Ergänzen könnte man die Geschichte zwischen Ted und Robin mit der Theorie/Aussage "der Fehler, die gemacht werdem müssen um sicher zu wissen, dass es Fehler sind", die übrigens auch auf Lillys Fellowship bezogen werden könnte.. In der jetzigen Situation muss natürlich beachtet werden, dass man nicht auf den Vorteil des gegenwärtigen Informationsstands reinfällt. Aber für diese Theorie gibt es doch in der "Got Milk" Episode und der Episode davor zumindest Hinweise, die so gedeutet werden könnten.

Victoria kann nicht die Mutter sein, aber ich meine mich daran zu erinnern, dass Victoria wohl die Mutter geworden wäre (laut Aussagen der Autoren), wenn die Serie nach der ersten Staffel ein abruptes Ende gefunden hätte. Kann das jemand bestätigen?
Zitieren
#8
(11.06.2012, 22:16)Youtube_Clip_Guy schrieb:
(07.06.2012, 15:26)nilo-wait for it-bazinga schrieb: außer der inzwischen recht bekannten gelb-lila-theorie gibt es auch noch eine menge andere deutungen von irgendwelchen sachen.

ich habe heute das hier: http://da-phoenix13.livejournal.com/9596.html
gefunden und halte es für ziemlich gut. klar kann man der meinung sein, dass das überanalysiert ist, aber mir kommt das ganze doch sehr schlüssig vor.

was haltet ihr davon und welche anderen theorien fallen euch noch ein?

(07.06.2012, 21:32)TheBarnacle schrieb: An sich eine schlüssige Theorie, doch ist sie zu kompliziert gedacht.
Besonders bei Marshgammom: Das Ted am gewinnen war und Barney das Spiel versteht war nur für einen Lacher, damals war ja noch nicth einmal geplant, dass Barney heiratet und das war noch in S01, solch versteckten Hinweise gab es da noch nicht wirklich.

Insgesamt halte ich das für eine interessante Theorie, aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sie konkret die Hochzeit zwischen Barney und Robin geplant haben. Es liegt einfach zu weit in der Vergangenheit. Das sie diesen Handlungsstrang in Erwägung gezogen haben, alleine um, zu dem Zeitpunkt, keine Möglichkeit auszuschließen, kann ich mir durchaus vorstellen.

Eine Schwäche bei der Game Night ist mir aufgefallen. Am Ende gewinnt Barney und nicht Ted. Zumindest wenn man der Aussage von Marshall ganz am Ende der Episode glauben darf. Es stellt sich natürlich die Frage, ob Marshall gemäß der Theorie wirklich nicht an Ted und Robin interessiert war. Wann kam die Wette zwischen ihm un Lilly zum Tragen?

Ergänzen könnte man die Geschichte zwischen Ted und Robin mit der Theorie/Aussage "der Fehler, die gemacht werdem müssen um sicher zu wissen, dass es Fehler sind", die übrigens auch auf Lillys Fellowship bezogen werden könnte.. In der jetzigen Situation muss natürlich beachtet werden, dass man nicht auf den Vorteil des gegenwärtigen Informationsstands reinfällt. Aber für diese Theorie gibt es doch in der "Got Milk" Episode und der Episode davor zumindest Hinweise, die so gedeutet werden könnten.

Victoria kann nicht die Mutter sein, aber ich meine mich daran zu erinnern, dass Victoria wohl die Mutter geworden wäre (laut Aussagen der Autoren), wenn die Serie nach der ersten Staffel ein abruptes Ende gefunden hätte. Kann das jemand bestätigen?

Ich kanns bestätigen Wink Genauso wie Stella als Notfallmutter fürs Ende von Staffel 3 gedacht war.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Spoiler] Gelb/Lila-Theorie Broda 104 48.320 31.03.2014, 17:57
Letzter Beitrag: TheBarnacle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste